Vegas die zweite!

Wir sind schon ein bisschen bescheuert, denn ich hab versucht um fünf Uhr aufzustehen und um sechs zu fahren. In Richtung Vegas sollte es gehen, in aller Herrgottsfrühe. Daraus ist dann zwar noch 6:40 Uhr geworden, aber das ist auch ganz ok. Nachdem wir zum Frühstück Nudeln mit Tomatensoße gefuttert haben ging es ab auf die Straße, in Richtung Hoover Dam. Hanna fands ziemlich beeindruckend und ich hab auch noch was Neues entdecken können! Geschenke haben wir natürlich auch gekauft…

Gegen Mittag waren wir dann an unserem Hotel, dem MGM Grand. Und Grand ist kein Ausdruck, die Hütte ist rieeeeesig! Verlaufen ist also vorprogrammiert. Schnell eingecheckt und versucht der Horde Cheerleader aus dem Weg zu springen, die hier scheinbar eine Art Welt-Cheerleader-Treffen hatten (alles war voll mit denen!!)

Nachmittags gab‘s dann als Hauptmahlzeit einen Fatburger. Natürlich musste ich mal die XXL-Variante mit 16OZ ausprobieren (=473g). Lecker!! Und endlich wird man mal satt von nem Burger :-). Fatburger ist hier die Premium Burger Variante, schon echt yummie…

Ein kleiner Spaziergang später und wir hatten zwei Tickets für unser Abendprogramm in der Tasche. Sonst hab ich immer geglaubt: der Copperfield, der ist son TV Mensch. Der ist so berühmt, den bekommt man eh nie zu Gesicht. Und guess what? In seiner Show ist er nach einem seiner Magic Tricks einen Meter neben uns aufgetaucht und hat ein bisschen mit seinem Umhang gewedelt! Uiuiuiu… schon cool!

Die Nacht haben wir dann auf dem Strip verbracht, und die Shows am Bellagio und Mirage angesehen und sind dann toooodmüde ins Bettchen gefallen. King Size 🙂

Daniel und Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.