California State Route 1

Hanna: „Ich bin erstaunt, dass hier die Sonne scheint und es nie regnet!“
Daniel: „Es ist Californien, willkommen im Staat der Sonne. Hier regnet es echt nie!“

Sprachs, stiefelte aus der Garage, und (Trommelwirbel…): wir wurden von Regen empfangen. Tolle Wurst. Ja, normalerweise regnet es hier echt nie (hat es zumindest die letzten 5 Wochen nicht), und es scheint die Sonne. Natürlich ausgerechnet heute nicht. Immerhin saßen wir die meiste Zeit IM Auto und nicht außen drauf (dann könnte man auch schwer damit fahren). Die Pausen auf der Strecke haben wir am Strand direkt neben dem Highway verbracht (schöner Strand, leer, mit groooßen Wellen und so). Außer uns und ein paar Surfern war kaum einer da.

Das Google Navi ist eigentlich recht zuverlässig – manchmal so sehr, dass es gar nicht mehr von der einmal eingeschlagenen Route abweichen mag und auch nach 20 Meilen immer noch versucht einen zum Umdrehen zu bewegen.

In Los Alamos (irgendwas Tolles wurde hier erfunden…) kehrt ansonsten wohl kaum einer ein. Die Straße gleicht einem Feldweg 😀
Der Subway ist von außen im Western Style gehalten und innen natürlich typisch standardisiert. Immerhin hatten sie gute Sandwiches, sogar mit Barbecuesoße!

Als Highlight am Abend haben wir uns nach ein paar Sonnenuntergangsfotos noch das Hearst Castle angesehen, ein ziemlich eindrucksvolles Schloss, das von der Hearst Family Anfang des letzten Jahrhunderts auf einen Hügel an der Pazifikküste gebaut wurde und ihnen Jahrzehntelang als Urlaubsdomizil diente. Unsere Nighttour war toll!

Jetzt sitzen wir im Silver Surf Motel und freuen uns über ein großes Bett, einen Parkplatz direkt (1m vom Kofferraum zur Zimmertür, wenn das nicht effizient ist!) vor der Tür und leckere amerikanische Cracker und Poptarts. Morgen geht’s dann ab nach San Francisco, Golden Gate Bridge und Cablecar warten auf uns :-). Oh, und wir brauchen einen Duftbaum fürs Leihauto. Wenn man mal nen halben Tag Bananen und Äpfel drin liegen hat mieft die Karre ziemlich nach Obstabteilung im Supermarkt. :-/

Viele Grüße aus dem (heute, nur heute!!) regnerischen Californien,
Hanna und Daniel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.